Stadttheater Heide Home | Kontakt | Impressum
 
 
Unsere Veranstaltungen        Das Stadttheater        Fotogalerie        Gästebuch        Newsletter
  Stadttheater Heide  
Veranstaltungen
     
     
Alle Veranstaltungen ab 28.3.2017
 1 bis 10 von 15
03.04.2017
14.GHO-Stadttheaterkonzert
Montag,
03.04.2017
19:00 Uhr bis 21:00 Uhr

Das Gymnasium Heide-Ost lädt Sie ein zum

14. GHO Stadttheaterkonzert
mit der Band
„Hagelslag“ (Hamburg)

und den GHO Bläserklassen 6–9 unter der Leitung von
Matthias Heidenreich, Martin Götze und Dirk Müller
am Montag, den 3. April 2017
um 19 Uhr
im Heider Stadttheater, Rosenstraße 17
 
Karten unter: www.gho-heide.de und bei der Konzertkasse Biehl in Heide
 
Auch in diesem Jahr wird nunmehr zum 14. Mal die schöne Tradition fortgeführt, ein Profi-Ensemble gemeinsam mit den jungen Musikern des GHO ein Konzert gestalten zu lassen.
In diesem Jahr konnte die junge Band „Hagelslag“ gewonnen werden, deren Mitglieder sich in ihrer Zeit im Landesjugendjazzorchester Niedersachsen kennengelernt haben. Mittlerweile studieren sie fast alle Musik und sind leidenschaftlich den tanzbaren Rhythmen zugeneigt. Ausgangspunkte für sie sind bekannte Stücke, die Sie mit Ihren musikalischen „Schokoladenstreuseln“ (Übersetzung von „Hagelslag“) versehen. Ihre Streusel sind vor allem funky Bläsersätze, treibende R´n´B-Grooves, herrliche Keyboardarbeit und ausdrucksvoller Gesang. Ihr eigener Sound ist unverwechselbar, und hier und da scheint besonders in den Soli durch, dass die Musiker auch im Jazzbereich mehr als nur ihre Hausaufgaben gemacht haben.

Wir freuen uns auf die vielen gemeinsamen Stücke der Band mit den Bläserklassen, die „Hagelslag“ zuvor mit den Schülern im Rahmen eines Workshops erarbeitet haben wird. Dort mischen sie sich direkt unter die Schüler, um es mit ihnen gemeinsam „krachen“ zu lassen. Zum ersten Mal dabei ist die 6. Bläserklasse, die gemeinsam mit der 7. Bläserklasse den ersten Konzertteil bestreitet. Im zweiten Teil zeigen die 8. und 9. Bläserklassen als Orchester vereinigt ihren kraftvollen Klang.

Eintritt: 9 € (6 € ermäßigt)
Veranstalter: Gymnasium Heide-Ost
 
06.04.2017
Klassik im Frühling
Donnerstag,
06.04.2017
20:00 Uhr


mit dem Schleswig-Holsteinischen Sinfonieorchester

Richard Wagner: Tannhäuser-Ouvertüre
Robert Schumann: Sinfonie Nr. 1 B-Dur, op. 38 (Frühlingssinfonie)
Felix Mendelssohn Bartholdy: Meeresstille und glückliche Fahrt op. 27, MWV P 5

Dirigent und Moderator: Florian Erdl

FRÜHLING - die Tage werden wieder länger, die Vögel zwitschern innbrünstig und die ersten, noch zaghaften Sonnenstrahlen erwärmen nicht nur das Gemüt. Seinen Beginn kann man auf verschiedene Weise bestimmen: astronomisch, meteorologisch, phänologisch (nach dem Entwicklungsstand der Pflanzen) - oder aber musikalisch.

Zu Frühlingsgefühlen der besonderen Art wollen Florian Erdl und das Schleswig-Holsteinische Sinfonieorchester verführen, beginnend mit der Ouvertüre zu Richard Wagners großer romantischer Oper Tannhäuser.
Seine erste, die "Frühlingssinfonie" bedeutete für Robert Schumann seinen Durchbruch als Sinfoniker. Als Antrieb für das optimistisch-überschwängliche Werk fungierte, so Schumann, jener "Frühlingsdrang, der den Menschen wohl bis in das höchste Alter hinauf und in jedem Jahre von Neuem überfällt".

In Felix Mendelssohn Bartholdys Konzertouvertüre "Meeresstille und glückliche Fahrt" riecht man förmlich das salzige Meer, spürt in lang ausgehaltenen Akkorden des Orchesters das fast regungslose Wasser, das sich allmählich zu Wellen kräuselt, und fühlt die auffrischende Brise auf der Haut.


Vorverkauf:
Reisebüro Biehl GmbH
Friedrichstraße 31
25746 Heide
Telefon 04 81/ 6 95 32
Fax 04 81/ 6 95 28


Veranstalter: Schleswig-Holsteinisches Landestheater
 
08.04.2017
N-JOY THE PARTY
Samstag,
08.04.2017
23:00 Uhr bis 05:00 Uhr

Die Erfolgsparty endlich wieder bei uns. N-JOY THE PARTY mit einem Top-Moderator des Senders. anschnallen und mitfeiern!

 
11.04.2017
ALBERT HAMMOND Songbook Tour 2017
Dienstag,
11.04.2017
20:00 Uhr bis 22:00 Uhr

 

Albert Hammond schreibt seit über 50 Jahren Hits. Aus seiner Feder stammem Welthits wie The Air that I breathe (Hollies), 99 Miles from LA (Art Garfunkel), One Moment in Time (Whitney Houston), When I need you (Leo Sayer), Nothing’s Gonna Stop us now (Starship), I don’t wanna lose you and Way of the World (Tina Turner) und When you tell me that you love me (Diana Ross).

 

 Auch unter seinem eigenen Namen gelangen ihm unzählige Hits - The Free Electric Band, Down By The River, It Never Rains In Southern California, Everything I Want To Do, Moonlight Lady, The Peacemaker, New York City Here I Come, I´m A Train.

 

Seine Lieder sind verantwortlich für den Verkauf von über 360 Millionen Platten weltweit, darunter mehr als 30 Chart-Hits. Viele seiner beliebtesten Songs, wie "The Air That I Breathe" und "When I Need You" wurden immer wieder Hits - durch diverse Neuinterpretationen wurden diese Songs zu Evergreens, Jahrzehnt für Jahrzehnt.

TICKETS

Eintritt: von € 29.- bis € 35.-
Veranstalter: Hypertension Music
Webkontakt   Mailkontakt   Karten   
 
28.04.2017
Mit Hirn, Charme und Zitrone
Freitag,
28.04.2017
20:00 Uhr bis 22:00 Uhr

Thomas Otto "... mit Hirn, Charme und Zitrone"
grandiose Zauberkunst, wunderbar komisch!
 
Nachdem großen Erfolg mit ausverkauften Saal im Februar 2016, kommt Thomas Otto im April 2017 zurück ins Stadttheater Heide!
 
Mit unglaublicher Zauberkunst, überraschender Situationskomik und einer gehörigen Portion Wortwitz startet Thomas Otto erneut einen magischen Angriff auf Ihre Lachmuskeln. Erleben Sie, wie er scheinbar Unscheinbares in kuriose Effekte, wunderbare Irritationen und spontane Gags verwandelt.
 
Als einer der besten deutschen Zauberkünstler begeistert Thomas Otto mit seiner intelligenten und zugleich stimmungsvollen Magie nicht nur allein auf der Bühne, vielmehr verstrickt er sein Publikum in ein spielerisches Miteinander. Wenn Flaschenböden plötzlich durchlässig werden und geliehene Eheringe sich innig verketten, lässt er das Besondere des Augenblicks aus dem Alltäglichen erstrahlen – grandiose Zauberkunst, wunderbar komisch.
Ein magisches und faszinierendes Erlebnis für die ganze Familie.
 
Momente, die Sie so schnell nicht vergessen werden!
Eine Show, die Sie lachend und staunend gefangen hält.
 
Tickets gibt es ab Mai 2016 unter eventim.de
 
Infos zur Show: www.thomasotto.de

Eintritt: 21,70 €
Veranstalter: Thomas Otto
 
04.05.2017
Das Käthchen von Heilbronn
Donnerstag,
04.05.2017
20:00 Uhr

Das Käthchen von Heilbronn

Schauspiel von Heinrich von Kleist


Alles beginnt mit einem Traum. Darin prophezeit ein Engel dem fünfzehnjährigen Käthchen den Grafen Wetter vom Strahl als Geliebten. Von nun an weicht sie nicht von seiner Seite, verfolgt ihn und beharrt auf ihrer Liebe, auch dann noch, als sie mit Kränkungen und Drohungen von ihm erniedrigt wird. Auch der Graf hat einen Traum. Ihm verkündet ein Engel, dass er die Kaisertochter heiraten werde. In Kunigunde von Thurneck sieht er diese Prophezeiung erfüllt. Im Gegensatz zu Käthchen ist sie karierrebewusst und intrigant. In Käthchen erkennt Kunigunde eine ernstzunehmende Rivalin und schreckt auch vor einem Mord nicht zurück, um diese aus dem Weg zu schaffen. Doch durch den Zugriff „des Himmlischen" wird Käthchen gerettet und erweist sich schließlich als Tochter Kaisers. Der Hochzeit mit dem Grafen steht nun nichts mehr im Wege.
Weissagende Träume, dunkle Rätsel, ein Cherub, der Leben rettet, Liebe ohne Maß und Grenzen und ein wundersames Happy End vereinen sich in Kleists Schauspiel zu einem fantastischen Zaubermärchen. Das glückliche Ende kann jedoch nicht über die Gewalt hinwegtäuschen, die die Figuren einander antun. Wie kein anderer seiner Zeit erfindet Kleist Szenarien der Grausamkeit, die die scheinbare Idylle seines „Ritterspiels" unterwandern. Hintern der Liebe entdeckt Kleist die Grausamkeit und hinter der Grausamkeit die Liebe.

Eine Werkeinführung beginnt um 19.30 Uhr.

Vorverkauf:
Reisebüro Biehl GmbH
Friedrichstraße 31
25746 Heide
Telefon 04 81/ 6 95 32
Fax 04 81/ 6 95 28


Veranstalter: Schleswig-Holsteinisches Landestheater
 
16.05.2017
White Horse Theatre spielt Jane Eyre
Dienstag,
16.05.2017
19:00 Uhr

 von Peter Griffith nach einem Roman von charlotte Bronte - in englischer Sprache

Eine neue Dramatisierung von Charlotte Brontes großartiger Erstveröffentlichung aus dem Jahre 1847. Jane Eyre hat eine schwere, von Einsamkeit und Unterdrückung geprägte Kindheit. Mit Direktheit und Fleiss erkämpft sie sich mehr Selbstbestimmung und erhält schliesslich eine Stelle als Gouvernante auf Thornfield Hall. Doch was hat es mit Mr. Rochester auf sich und welches bedrohliche Geheimnis lauert in dem dunklen Haus? In dem packenden Meisterwerk muss die junge Frau jede Art von Schikane und böse Überraschungen erleiden, bevor sich ihr Wunsch nach Geborgenheit und einem Platz im Leben erfüllt.

Kartenvorverkauf in der
Tourist Information Heide
Markt 28
25746 Heide
Tel. 0481/21 22 161

Montag - Donnerstag 08:30 - 16:30
Freitags 08:30 - 14:00 Uhr

Eintritt: 9,00 EUR
Veranstalter: VHS Heide
 
20.05.2017
SAISON ABSCHLUSS PARTY
Samstag,
20.05.2017
23:00 Uhr bis 05:00 Uhr

Heute lassen wir es mit euch noch einmal krachen...Endspurt und totale Abfahrt mit einem der angesagtesten DJs aus Deutschland: DJ RAZÉ kommt und wird die Menge zusammen mit DJ Otto Hype aufmischen.

 
08.06.2017
Hexenjagd
Donnerstag,
08.06.2017
20:00 Uhr

Hexenjagd

Schauspiel von Arthur Miller


Die Gemeinde Salem lebt 1692 in einer streng hierarchisch-puritanischen Gesellschaftsordnung, überwacht von Moralgesetzen, Tabu- und Verhaltenszwängen. Pastor Harris wird eines Nachts Zeuge, wie Tochter Betty, Nichte Abigail und einige andere junge Mädchen zusammen mit der Sklavin Tituba im Wald ein okkultes Ritual vollführen. Am nächsten Tag befinden sich einige der Mädchen in einem sonderbaren Zustand und als der Arzt keine Erklärung findet, wird aus einer harmlosen Kinderei in den Augen der bigotten Gemeindemitglieder schnell das verdammenswerte Verbrechen, im Bund mit dem Teufel zu sein. Pastor Hale wird nach Salem geholt, ein Teufelsspezialist, der die Vorfälle untersuchen soll. Um nicht selbst der Hexerei angeklagt zu werden, behaupten die Mädchen, von anderen Dorfbewohnern verhext worden zu sein und nennen erste Namen. Ein regelrechter Hexenwahn bricht aus, den einige durchaus zum eigenen Vorteil zu nutzen wissen. Aberglaube und persönliche Differenzen reichen aus, um Todesurteile zu vollstrecken – auch ohne Beweise – und die Mädchen erhalten als Anklägerinnen und einzige Zeuginnen eine gefährliche Macht. Die Diffamierungen verursachen ein wahres Kesseltreiben und offenbaren Mechanismen von Macht und Moral, Frömmigkeit und Falschheit, Verleumdung und Verdächtigung, doch der Wahn hat sich bereits verselbstständigt …
Geschrieben vor dem Hintergrund der Kommunistenhatz während der McCarthy-Ära in den USA der 1950er Jahre, nimmt Arthur Miller in seinem Drama Bezug auf die Hexenprozesse in Salem in 1692. Die groteske Einfachheit, mit der unschuldige Menschen zum Tode verurteilt werden, wurde von der Geschichte immer wieder entdeckt – will man jemanden innerhalb eines diktatorischen Systems verurteilen, dann kann man ihn auch verurteilen. Miller sieht „Hexenjagd“ nicht nur als eine politische Metapher und moralische Fabel, sondern auch als den erschreckenden Beweis menschlicher Einbildungskraft.

Eine Werkeinführung beginnt um 19.30 Uhr.

Vorverkauf:
Reisebüro Biehl GmbH
Friedrichstraße 31
25746 Heide
Telefon 04 81/ 6 95 32
Fax 04 81/ 6 95 28


Veranstalter: Schleswig-Holsteinisches Landestheater
 
27.09.2017
Johann König
Mittwoch,
27.09.2017
20:00 Uhr bis 22:00 Uhr

4. Raiba Kulturtage

 „Milchbrötchenrechnung“ – Die erste nachhaltige Comedyshow der Welt!


Johann König, der einzige garantiert glutenfreie Geschmacksverstärker des deutschen Humors, zieht sich erneut die Tourschuhe an und geht mit frisch gebackenem Programm und Hemd auf große Bühnenreise. Dank sprachlicher Entzugsentgleisungen und seinem windigen Gespür für das Unerdenkliche kommt er überraschend wie eine schwangere Eidechse um die Ecke spaziert und holt sein Publikum da ab, wo es gar nicht ist. Aber beide Seiten ahnen bereits, dass sie sich bald treffen werden. Denn eines ist sicher: Johann König bekommt sie alle. Dabei dichtet, singt und schweigt der Meister der unkalkulierten Pausen solange, bis alle erkennen: Das Leben ist eine riesengroße „Milchbrötchenrechnung“. Inhaltlich geht es wie immer um alles: Um die Unvernunft der anderen und den eigenen Wahnwitz vom Balkon bis zum Keller, wo das Eingemachte steht. Ob geschredderte Küken, vegane Zirkusbesuche, Flugobst aus der Nachbarstadt, Automotorengeräuschherstellung für Elektrofahrzeuge oder Kindersklaven in den eigenen vier Wänden. Deutschlands erster und wahrscheinlich auch letzter Bio-Komiker drückt mit diesen Themen unbemerkt kleine fiese Stachel ins weiche Fleisch der amüsierwilligen Masse und reflektiert so meisterhaft die Narrheit ihres eigenen Tuns. Daher auch sein viel zitierter Spitzname: „Igel mit Spiegel“. Ist das noch Comedy? Oder doch schon Kabarett? Auf alle Fälle. Unerbittlich. Kritisch. Abbaubar. Außerdem geht es ihm in diesem Programm auch um den halsbrecherischen Spagat zwischen Arbeit und Familie. Darum, auf der Bühne einen Brüller nach dem anderen raus hauen zu müssen. Und auf der anderen Seite die kleinen Brüllaffen im eigenen Heim nicht zu hauen. In dieser hektischen und cholesterinreichen Welt den eigenen Frieden zu finden, das ist am Ende das eigentliche Bestreben dieses komischen Mannes. Und auch Ihnen kann er bei diesem Ziel helfen. Denn sie wissen ja: Einmal am Tag Lachen ersetzt ein Ei.

VVK: Dithmarscher Landeszeitung, Reisebüro Biehl, Raiffeisenbank Heide eG, Eventim, Liesegang

Eintritt: € 29,90