Stadttheater Heide Home | Datenschutzhinweis
 
 
Unsere Veranstaltungen        Das Stadttheater        Fotogalerie        Kontakt        Impressum
  Stadttheater Heide  
Veranstaltungen
     
     
Alle Veranstaltungen ab 16.7.2019
 1 bis 10 von 10
19.09.2019
NDR Bigband feat. Alon & Joca und die Easy Band
Donnerstag,
19.09.2019
19:00 Uhr

 Jazzcoast.di und die Museumsinsel Lüttenheid – Kultur veranstalten am Do., 19. Sept. 2019 die NDR Bigband feat. Alon & Joca und die Easy Band der Dithmarscher Musikschule. Konzertbeginn ist 19:00 Uhr.

NDR Bigband feat. Alon & Joca

Die NDR Bigband lässt sich immer wieder mit Leidenschaft auf neue musikalische Projekte ein, diesmal mit dem Duo Alon & Joca, zwei internationalen Musikern: Alon Yavnai - Klavier und Gesang aus Israel und Joca Perpignan - Gesang und Percussion aus Brasilien. "Dança das Águas" heißt ihr gemeinsames Album, das im Juni 2018 bei Chant Records erschienen ist.

Die langjährige und besondere Verbindung der Kosmopoliten Alon & Joca kombiniert mit dem speziellen Sound der NDR Bigband macht das Projekt einzigartig: Klänge aus der ganzen Welt mischen sich in ihre Musik - aus Brasilien, Afrika und dem Nahen Osten.

Musik kenne keine Grenzen, sagt Alon Yavnai. "Sie kennt verschiedene ästhetische Regeln, die wir Musiker lernen. Aber wir denken ja nicht: Heute spiele ich etwas Latin Jazz und dann was von Bach. Kreative Musik ist immer eine Mischung."

Easy Band der Dithmarscher Musikschule

Über 60 Teilnehmer zwischen 10 und 70 Jahren spielen im Blasorchester der Dithmarscher Musikschule, das im Jahre 2001 gegründet wurde.

Durch das abwechslungsreiche Repertoire und die merkliche Spielfreude der Mitspieler ist die EasyBand ein gesehener und gehörter Gast bei Veranstaltungen nicht nur in Dithmarschen: vom Blues und Rock über Musical bis zum Tango ist alles im Programm.

Das Blasorchester war einige Male im Ausland sehr erfolgreich on tour. Konzertreisen und die Teilnahme an europäischen Jugend-Musikfestivals, wie z. B. nach Ungarn, Österreich, Polen und Norwegen, bleiben allen Teilnehmern in schöner und eindrucksvoller Erinnerung.

Energiereicher Motor und bewährter Leiter des Orchesters ist von Beginn an Friedrich Nielsen, Dozent für Klarinette und Saxofon an der Dithmarscher Musikschule.

Freier Eintritt bei Zeichnung einer Vereinsmitgliedschaft an dem Konzertabend.

Kartenvorbestellung unter jazzcoast.di@t-online.de.

Eintritt: Regulär 19,- / Mitglieder 14,- / Schüler u. Studenten 8,-
Veranstalter: jazzcoast.di / Museumsinsel Lüttenheid-Kultur
 
26.09.2019
Johann König
Donnerstag,
26.09.2019
20:00 Uhr bis 22:30 Uhr

6. VR-Westküsten-Kulturtage 

Jubel, Trubel, Heiserkeit - Das neue Programm – 

Die Veranstaltungsagentur Gofi freut sich Johann König in Heide zu präsentieren. Sicherlich ein Highlight bei den 6. VR-WKK im Stadttheater Heide.

Johann König steht mitten im Leben: Er hat drei Kinder gezeugt, zwei Bäume gepflanzt und ein Haus gebaut. Die nächsten Aufgaben drängen sich also quasi auf: Er muss den Auszug der Kinder vorbereiten, die Bäume fällen und das Haus verputzen. 

Gleichzeitig steht er aber auch mitten neben dem Leben: Denn er ist oft in Gedanken oder in den Pilzen, bittet die Bäume um Ruhe und genießt eine lange Weile die eigenen und die Launen der Natur. 

Im neuen Programm stellt er die drängenden Fragen der Gegenwart: 

1. Wenn die Kinder durch ihren immensen Fleisch-, Spielzeug- und Gummistiefel- Bedarf die Ressourcen des Planeten frühzeitig mit verballern, sind dann die Eltern raus aus der Verantwortung für ihre Zukunft? 

2. Welche Auswirkungen auf den weltweiten Aktienmarkt hätte es, wenn alle Menschen gleich wären und man die Begriffe Konsum und Moral tauscht? 

3. Welcher Tag ist heute? Das neueste Bühnenstück des Ausnahme-Cholerikers ist auch das bisher famoseste: Kühl in der Analyse, warm in der Poesie, heiß in der Darbietung. 

Vorverkauf: Boyens Medien, VR-Bank Westküste Heide, Reisebüro Biehl, eventim, shz-Verlag...
Hotline: 04621-28218

 
29.09.2019
DamenLikörChor
Sonntag,
29.09.2019
20:00 Uhr bis 22:00 Uhr

6. VR-Westküsten-Kulturtage 

DamenLikörChor 2019

Gofi und die VR-Westküstenbank freuen sich sehr, den außergewöhnlichen Chor mit dem neuesten Programm zu präsentieren. 

Die Meeresspiegel steigen, der Waffenhandel hat Hochkonjunktur, und Witzfiguren lenken Staaten. Ist das nicht zum Heulen? 
Dann hängt auch noch das Internetz, Mieder und Texte sitzen so lala. Doch Jammern nützt nichts, und daher lautet das Motto der preisgekrönten Damen für 2019: „Jetzt erst recht!“ 

Der Hamburger „Damenlikörchor“ zeigt seinem Publikum und dem Rest der Welt, wie es klingt, wenn zwei Dutzend Frauen mit Löwinnenpower, bezwingender Erotik und entschlossenen Schritten das Leben, die Liebe und den schönen Klang feiern.
Die Stimmen dieses Chors sind so vielseitig wie die Damen selbst, von der Optik mal ganz zu schweigen: Kleider, Frisuren und Dekolletees der Sängerinnen machen den Ton zur Musik. Die kommt mal zart, mal aus vollen Brüsten daher - und wenn bei „Ich glaub, es hackt!“ die High-Heels in die Bretter krachen, sind alle froh, wenn die Bühne hält. 

Die Sängerinnen des „Damenlikörchors“ verzaubern den Saal mit frischem Liedgut und unfehlbaren Publikumshits: Melancholische Stücke über Land und Meer, versöhnliche Abschiede und letzte Nächte wechseln mit temporeichen Hits, urkomischen Solonummern und schneidigen Tanzeinlagen. 
Der schöne Fremde aus Messina, Aleppo oder Farmsen-Berne sitzt – hurra! – im Publikum und darf sich direkt auf eine schicke neue Bleibe freuen.  
Erhebende Momente sind auch allen anderen Gästen sicher, und wie immer funkeln die Lichter in Heide nach diesem Konzert ein kleines bisschen heller. 

Vorverkauf: Boyens Medien, VR-Bank Westküste Heide, Reisebüro Biehl,
shz-Verlag, eventim...
Hotline: 04621-28218 

 
 

 
12.10.2019
CAVEMAN
Samstag,
12.10.2019
20:00 Uhr bis 22:30 Uhr

Zweihunderttausend Jahre -  und nochmal ein paar obendrauf: Schon seit Anbeginn der Menschheit versuchen Mann und Frau leidenschaftlich, den gemeinsamen Alltag zu meistern. Oder sogar eine Partnerschaft zu führen.

Doch erst im aktuellen Jahrtausend liefert CAVEMAN den charmanten Beweis, dass sich die grundlegenden Herausforderungen einer Beziehung auch in Zeiten einer 3-Zimmer-Eigentumshöhle und der Jagd auf Smartphones nicht wesentlich geändert haben. Denn eines haben auch Zivilisation und Fortschritt nicht ändern können: Männer sind Jäger, Frauen sind Sammlerinnen!

Eine beziehungsreiche Erkenntnis, die dank des sympatischen Helden Tom jedoch für pures Vergnügen sorgt. Mit ihm erkundet das Publikum die ungleichen Territorien der beiden Spezies. Auf der einen Seite jene klar überschaubare Welt von scharf schießenden Fernbedingungen und rollenden Revieren samt ferngesteuerter Zentralverrieglung.

CAVEMAN wirft eben einen genauso kurzweiligen wie treffenden Blick ins Innere einer jeden Beziehung. Viel Vergnügen.

Tickets gibt es auch hier:
Reisebüro Biehl 
Friedrichstraße 31
25746 Heide
Telefon: 048169532

Veranstalter: Theater Mogul GmbH
Webkontakt   
 
03.11.2019
Wolfgang Trepper - Trepper kommt!
Sonntag,
03.11.2019
18:00 Uhr bis 21:00 Uhr

 "Trepper kommt!" – Hier kriegt wirklich jeder sein Fett weg!

Er braucht nicht mehr als ein Mikrofon und eine Bühne, um wie ein Wirbelsturm über das Publikum hinwegzufegen: Der Kabarettist Wolfgang Trepper ist mit seiner unvergleichlichen Art längst in den Kreis der deutschen Unterhaltungselite aufgestiegen. Nun ist er wieder unterwegs und hat Lachsalven, Pointengewitter und die humoristische Abrissbirne im Gepäck.
Der Ruhrpottler erblickte 1961 in Duisburg-Rheinhausen das Licht der Welt. In den 90ern arbeitete er als Sportfunktionär, bevor es ihn zum Radio zog. Hier stellte er in zahlreichen Sendungen sein komödiantisches Talent unter Beweis. Es dauerte daher nicht lang, bis er sich vor die Kamera wagte und die deutsche Kabarett-Szene gehörig aufmischte.
Im Stile eines Wutbürgers wettert Trepper über Pauschalreisen, klagt über die Verdummung der Gesellschaft und lässt kein gutes Haar an der Politik. Er kann aber auch anders: Unter die herrlich-witzigen Schimpftiraden mischt er auch immer wieder leisere Töne und regt zum Nachdenken an. Wer erstklassiges Kabarett live erleben möchte, sollte sich die Auftritte von Wolfgang Trepper nicht entgehen lassen. Aber Vorsicht! Lachkrämpfe und tränende Augen sind vorprogrammiert.

Einlass: ab 17:00 Uhr

Eintritt: ab 35,10 €
Webkontakt   
 
10.11.2019
Emmi & Willnowsky - TorTour 2019
Sonntag,
10.11.2019
18:00 Uhr bis 21:00 Uhr

 "TorTour 2019" – Eine außergewöhnliche Show!

Deutschlands Comedy-Duo Nr. 1 begeht mit seiner neuen Show das dritte „Verflixte Siebte Jahr“! Seit nunmehr 21 Jahren zelebrieren Emmi & Willnowsky die monströseste Hassliebe seit Paul McCartney und Heather Mills und feiern damit ihre „Opalhochzeit“. Wie sehr doch das Bild des Opals zu diesen beiden Ausnahmekomikern passt! Er tritt - laut Wikipedia - in der Natur meist als „massige Adernfüllung oder knollig ausgebildet auf“, was Willnowsky frappierend an die Figur seiner Gattin erinnert. Andererseits ist der Opal von der Farbgebung her „vielfältig milchig, grau, braun, rot und gelb“, was Emmi frappierend an die Hämatome erinnert, die sie ihrem Gatten zufügen wird, sollte er es wagen, eine solch bescheuerte Beschreibung auf der Bühne zu wiederholen. Denken wir also beim Opal lieber an das Schatzkästlein musikalischer Edelsteine, dem Sie, sehr verehrtes Publikum, bei der neuen Emmi & Willnowsky-Show entgegenfiebern können: Erleben Sie beißende musikalische Ohrwürmer von Peter Alexander, Irving Berlin und Ralph Siegel! Freuen Sie sich auf die ursprüngliche Version von Disneys „Beauty and the Beast“! Machen Sie sich gefasst auf Willnowskys überraschendzeitkritischen „Klimawandel-Rap“, und genießen Sie Emmi als ultramoderne Türk-Pop-Diva! Selbstverständlich servieren Ihnen Emmi & Willnowsky auch in diesem Jahr wieder ein rasantes Potpourri der dämlichsten Gags und Witze aus Europa und Übersee. Ein Fest für die ganze Familie - vorausgesetzt, Oma kriegt nichts mehr mit, und Mami und Papi können ihren Kindern die Pointen auch erklären! Genießen Sie Music-Comedy at it’s best! Genießen Sie Emmi & Willnowsky!

Einlass: ab 17:00 Uhr

Eintritt: ab 35,10 €
Webkontakt   
 
29.11.2019
Jan und Henry- Die Buehnenshow
Freitag,
29.11.2019
16:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Jan und Henry 
Musiktheater für Kinder 

Deutschlands beliebteste Erdmännchen gehen mit großer Bühnenshow auf Tournee! Bekannt aus dem TV-Kinderprogramm „KIKA“ erleben die neugierigen, liebenswerten und leicht tollpatschigen Erdmännchen „Jan und Henry“ interessante Abenteuer für die kleinen Zuschauer. 

Zu der Bühnenshow: 

Das Theater Lichtermeer verschreibt sich seit seiner Gründung 2013 der Neuadaption großer Kinderliteratur und wird nun erstmals mit „Jan und Henry“ eine bekannte TV-Serie auf die Bühne bringen. 

Hierbei handelt es sich nicht um ein klassisches Puppentheater. Ähnlich wie in den guten alten Muppets-Spielfilmen vereinen sich vielmehr Puppen und Menschen zu einem Schauspiel-Ensemble in dem vor großem, wandlungsfähigen Bühnenbild live gespielt, gesungen, getanzt und auch musiziert wird. 

In dieser Bühnenshow leben Jan und Henry in ihrer Erdhöhle unter einem Mietshaus. Sie kennen und lieben die Geräusche aus dem Haus über Ihnen. Eines Tages zieht ein neuer Hausmeister ein. Von da bleiben viele der geliebten Geräusche aus. Jan und Henry gehen der Sache detektivisch auf den Grund... Jan und Henry - auf musikalischer Mission, erstmals auf einer Theaterbühne, in einer lustigen und spannenden Geschichte mit viel Musik. 

Eintritt: 18-24
Veranstalter: Theater Lichtermeer
Webkontakt   Mailkontakt   Karten   
 
21.02.2020
Schneewittchen - das Musical
Freitag,
21.02.2020
16:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Fantastische Abenteuer, vergiftetes Obst und ein mysteriöser Trank: In seinem neuesten Musical-Highlight „Schneewittchen“ entführt das Theater Liberi Groß und Klein auf eine spannende Reise ins Märchenland.  Temporeiche Eigenkompositionen, viel Energie und jede Menge Humor sorgen für ein unvergessliches Live-Erlebnis für die ganze Familie!

 

Das für seine modernen Familienshows bekannte Theater Liberi entstaubt die altbekannte Geschichte der Gebrüder Grimm und setzt sie ganz neu in Szene: Die mitreißenden Songs aus Soul, Pop, Swing und sogar Punk werden von bestens ausgebildeten Musicaldarstellern stimmgewaltig auf die Bühne gebracht. Rasante Choreografien unterstreichen die eingängigen Musicalhits. Fantasievolle Kostüme und ein aufwendiges Bühnenbild versetzen das Publikum dabei optisch direkt in die zauberhafte Welt dieses ebenso spannenden wie witzigen Märchens.

 

Seit Jahrhunderten kennt jedes Kind die berühmte Frage: „Spieglein, Spieglein, an der Wand, wer ist die Schönste im ganzen Land?“ Als die Antwort darauf eines Tages plötzlich „Schneewittchen“ lautet, schmiedet die böse Königin einen Plan, um das Mädchen loszuwerden. Doch die mutige Titelheldin schafft es zu entkommen und flüchtet tief in den Wald. Sie trifft auf die sieben Zwerge, die dort versteckt und zurückgezogen von den Menschen leben und ein altes Geheimnis hüten. Nur der draufgängerische Prinz scheint von den Zwergen eingeweiht zu sein. Schneewittchen will herausfinden, was es damit auf sich hat und ehe sie sich‘s versieht, ist sie mittendrin im Abenteuer um einen gestohlenen Zaubertrank…

 

Infos und Tickets:

 

Das Musical dauert zwei Stunden inklusive 20 Minuten Pause und ist geeignet für Zuschauer ab vier Jahren. Die Tickets kosten im Vorverkauf 22,- / 20,- / 17,- Euro je nach Kategorie, Kinder bis 14 Jahre erhalten eine Ermäßigung in Höhe von 2,- Euro. Der Preis an der Tageskasse beträgt zuzüglich 2,- Euro. Erhältlich sind die Tickets unter www.theater-liberi.de/tickets sowie bei allen bekannten Vorverkaufsstellen wie z.B. in der Boyens Medien Hauptgeschäftsstelle am Wulf-Isebrand-Platz 1-3 oder im Reisebüro Biehl in der Friedrichstraße 31 in Heide.


 

Eintritt: ab 17,- Euro
Veranstalter: Theater Liberi
Webkontakt   
 
15.03.2020
Basta
Sonntag,
15.03.2020
18:00 Uhr bis 20:00 Uhr

7. VR - Westküsten Kulturtage

BASTA

 „In Farbe“ – Neues Programm --

Ein Zuviel an Grau musste man von basta noch nie befürchten. Beständig versorgen die fünf Jungs im besten Alter ihr Publikum seit Jahren mit lebensprallen Liedern, umwerfend komischen Geschichten und feinsinnigen Balladen und arbeiten so unentwegt an der kulturellen Kolorierung für eine Bunte Republik Deutschland. 

Ein Zuviel an Grau musste man von basta noch nie befürchten. Beständig versorgen die fünf Jungs im besten Alter ihr Publikum seit Jahren mit lebensprallen Liedern, umwerfend komischen Geschichten und feinsinnigen Balladen und arbeiten so unentwegt an der kulturellen Kolorierung für eine Bunte Republik Deutschland.

Dass das a cappella, also nur mit Stimmen geschieht, ist dabei fast schon Nebensache. Ganze Orchester und Bands entstehen vor den inneren Augen und Ohren des Publikums. Auch hier ist es der (musikalische) Farbenreichtum, der souveräne Zugriff auf alle erdenklichen Genres und Stilrichtungen, der basta so auszeichnet.


Nachdem sie uns bei ihrer letzten Show „Freizeichen“ mit dem Büroshanty „Cut, copy & paste“ begeistert haben, spendieren sie uns dieses Mal mit ihrer Dancenummer „Reggaeton im Altersheim“ eine weitere so unwahrscheinliche wie geniale Kombination zweier Welten, die nach einmaligen Hören nicht mehr voneinander zu trennen sind.


Diese irrwitzigen und doch so passenden Kombinationen sind neben ihrer umwerfenden Bühnenpräsenz so etwas wie Bastas Markenzeichen: „Kranke Männer“ verbindet klassischen Hardrock mit maskuliner Wehleidigkeit, „Mein Auto“ alpine Ländler Romantik mit einer satirischen Hymne auf des Mannes besten Freund, das Auto.


Apropos Satire: Dass Gesellschaftskritik bei basta nie mit erhobenem Zeigefinger und Moralpredigten, sondern immer sympathisch und mit einem verschmitzten Lächeln dargereicht wird, ist ihre große Stärke.
basta schmieren uns keinen Honig um den Mund. Dass es manchmal schwer ist, dieses Leben, davon wissen und singen sie. Aber sie zeigen uns, dass wir das Recht haben, über all die Zumutungen zu schmunzeln. „Das Leben ist kein „Wandtattoo“ heißt es bei ihnen, und dass dieser Satz schon fast selber zum Sinnspruch taugt, ist auch wieder eine so typische basta-Ironie.


Nein, basta nehmen das Leben ernst und humorvoll zugleich, und das muss man ihnen erstmal nachmachen. Sie gewinnen jeder schmerzlichen, traurigen oder auch nur banalen Situation einen neuen Blickwinkel ab und machen ihn damit schöner. Und was einem den einen oder anderen Tag normal, alltäglich und grau erschienen haben mag, das sieht man spätestens nach dem Besuch einer basta-Show: in Farbe.

„Eine Pointe nach der anderen und die gelungenen schauspielerischen, tänzerischen und mimischen Aktivitäten der Sänger verursachten kollektive Lacher bei den Zuschauern.“

Cellesche Zeitung

 

„Töne, Rhythmus, Harmonien und Takt – musikalisch sitzt einfach alles. Aber darüber hinaus besitzen die Burschen von Basta auch die wunderbare Gabe, das Publikum wirklich zu unterhalten: mit entspannter Bühnenpräsenz, mit frechem, manchmal bissigem Humor und mit großartigen Moderationen […]“

Wasserburger Stimme

 

Sonntag, 15.03.2020

Einlass 17.00 Uhr, Beginn: 18.00 Uhr

 

 

Vorverkauf: Dithmarscher Landeszeitung, Reisebüro Biehl, VR Bank Westküste eG, eventim, Buchhandlung Liesegang...

Hotline: 04621-28218

Eintritt: ab € 29,90
 
17.12.2020
Ingo Appelt
Donnerstag,
17.12.2020
20:00 Uhr bis 22:30 Uhr

INGO APPELT 

 

„Der Staatstrainer“

 

7. VR - Westküsten Kulturtage

 

Auf die größten Fragen und Ungereimtheiten des Alltags bietet der Comedy Rüpel klare Antworten – verpackt in eine einzigartige Live-Show. Zwei Stunden Ingo Appelt zu erleben heißt sich garantiert zwei Stunden lang kaputt zu lachen. Aber nicht nur das: Seine kleine aber feine Lebensschule wirkt nach. Wer aus seiner Show kommt, geht beschwingter durch das Leben und nimmt es definitiv leichter. Als „Martin Rütter der Männerwelt“ weist er in seinem Programm den modernen Weg zu einem besseren Leben.

 

Appelt zeigt sich in absoluter Topform: Der Comedian verbreitet stets mit Vollgas einen Optimismus, den wir alle so gut gebrauchen können. Und er hat für die Fans auch noch einige Überraschungen im Gepäck: In der Live-Show präsentiert Ingo Appelt seine mittlerweile zu Klassikern gewordenen Highlights. 120 Minuten sinnvoll abschalten – bei Ingo Appelt ist man da genau richtig.

 

Und auch im Fernsehen ist der Comedy-Altmeister ein gern gesehener Gast. Mittlerweile gehört Ingo Appelt zum festen Ensemble von „Nuhr im Ersten“ (ARD). Zudem hat er mit „Kabarett aus Franken“ seit 2014 eine eigene Sendung im Bayerischen Rundfunk. Als Moderator begrüßt er dort regelmäßig seine Kollegen aus Kabarett und Comedy.

 

Stadttheater Heide am Samstag, 17.12.2020

Einlass 19.00 Uhr, Beginn: 20.00 Uhr

 

Vorverkauf: Dithmarscher Landeszeitung, Reisebüro Biehl, VR Bank Westküste eG, eventim, Buchhandlung Liesegang...

Hotline: 04621-28218

 

Eintritt: ab € 24,90